Wie schnell wirkt Homöopathie?


Es ist eine falsche Vorstellung, dass homöopathische Mittel langsamer wirken als allopathische oder chemische Medikamente. Ein passendes Mittel kann sogar viel schneller wirken als zum Beispiel ein Schmerzmittel oder ein Antibiotikum oder Psychopharmakum.

Entscheidend ist, dass es das richtige Mittel ist.Der Weg zum passenden Mittel kann schnell und einfach glücken oder intensiv und lang sein. Er hängt vom gemeinsamen Klärungsprozess ab; zum einen davon, wie gut Sie Ihre Beschwerden wahrnehmen und beschreiben können und zum anderen davon, wie gut ich Sie verstehe und das geeignete homöopathische Mittel erkenne.

Grundsätzlich wirkt ein passendes homöopathisches Mittel umso schneller, je akuter der Krankheits-Verlauf ist; das heißt: bei einem akuten Schmerzanfall erwarten wir eine Mittelwirkung in den ersten Minuten oder Stunden.
Bei chronischen Krankheiten hängt die Wirkung von der Vorgeschichte ab. Eine erste spürbare Reaktion auf ein passendes Mittel erwartet man hier meist im Verlauf von zwei bis sechs Wochen.

Wenn Sie die Wirkung am eigenen Leibe gespürt haben, werden Sie um eine Erfahrung reicher sein, die sich in ihrer Tiefe und Ganzheit von anderen Arzneiwirkungen völlig abhebt und Ihnen eine neue Lebensqualität schenkt.

Susanna Boldi-LabusgaHeilpraktikerinAhornweg 185375 NeufahrnTel 08165 999 83 00praxis@boldi-labusga.de